Ironman 70.3 Kraichgau und Sparkasse 5150 Kraichgau

Im “Land der tausend Hügel” fand vergangenes Wochenende der Sparkasse Ironman 70.3 Kraichgau statt. Neben dem Hauptwettkampf über die klassische Mitteldistanz war ins Rahmenprogramm ein Wettkampf über die olympische Distanz, ein 5150, eingebunden.

Bei beiden Wettkämpfen wurde das Schwimmen im Hardtsee in Ubstadt-Weiher durchgeführt.

Die Radstrecke führte quer durchs gesamte Kraichgau, ehe bei beiden Wettkampformaten die Laufstrecke von Bad Schönborn über Bad Langenbrücken zu absolvieren war.

An beiden Wettkämpfen haben sich auch Starter aus unserem Verein aktiv beteiligt.

Über die olympische Strecke ging Alexander Kessler an den Start. Er absolvierte den Wettkampf zur Vorbereitung auf seine Langdistanz in diesem Sommer.

Alexander benötigte für 1,5 Kilometer schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen insgesamt 02:14:17 und erreichte damit einen 157. Gesamtplatz.

Über die Mitteldistanz gingen neben Tina Lutz noch Hans-Jürgen Hinze, Daniel Neumüller und Johannes Kappel an den Start.

Alle vier haben super gekämpft und fantastische Ergebnisse eingefahren.

Für Johannes ging mit seinem 4. Altersklassenplatz ein Traum in Erfüllung. Er sicherte sich damit einen der begehrten Slots für die 70.3 Weltmeisterschaften dieses Jahr in Australien.

Wir gratulieren Euch allen ganz herzlich im Namen der Abteilung.

Start-Nr Name AK Platz Zeit
5646 Alexander Kessler M 35 – 39 157 02:14:17

 

Start-Nr Name AK AK-Pl Swim  Bike Run  Gesamtzeit
346 Tina Lutz W 45 – 49 6 00:40:00 02:52:56 01:44:22 05:23:40
907 Hans-Jürgen Hinze 10 00:42:55 02:52:56 01:44:17 05:28:34
1943 Daniel Neumüller 278 00:34:25 03:21:22 02:10:03 06:15:39
1059 Johannes Kappel 4 00:28:35 02:26:29 01:20:18 04:19:29